Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Interdisziplinäres Zentrum Computational Neuroscience (ICCN)

Willkommen im Interdisziplinären Zentrum Computational Neuroscience (ICCN)

Das ICCN wurde Ende 2016 an der Humboldt-Universität zu Berlin eingerichtet und die Verlängerung um fünf Jahre im Juni 2020 durch von der Kommission für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs einstimmig befürwortet. Der Akademische Senat der HU Berlin ist dieser Empfehlung gefolgt. Damit wird das Zentrum für acht Jahre bis 2025 fest verankert und trägt zur Sichtbarkeit der jungen Disziplin "Computational Neuroscience" an der HU Berlin, berlinweit, aber auch national und international bei. Weiterhin trägt das ICCN zur festen Implentierung und zur besseren Sichtbarkeit des Bernstein Zentrums für Computational Neuroscience Berlin (BCCN Berlin) bei.

Forschung

Computational Neuroscience ist ein relative junges interdisziplinäres Forschungsgebiet das die Expertise von Biologen/Innen, Neurobiologen/Innen, Physikern/Innen, Mathematikern/Innen, Medizinern/Innen und weiteren Disziplinen nutzt, um dem Verständnis der Hirnfunktionen und Dysfunktionen auf den Grund zu gehen. Es handelt sich um Grundlagenforschung, die dazu beitragen kann und soll, das allgemeine Verständnis und den Aufbau des Gehirns zu verbessern, aber auch neue Therapien für neurologische Erkrankungen zu entwickeln oder Ansätze im Bereich Neurotechnologie zu unterstützen. Wie funktioniert Gedächtniskonsolidierung, wie treffen wir Entscheidungen, wie finden Klassifizierungungen im Gehirn statt? Das ist nur ein kleiner Auszug wichtiger Fragen, die im Zentrum durch enge Kooperation von theoretischen und experimentellen/klinischen Wissenschaftlern erforscht werden.

Mehr über den Inhalt der Forschung und zu unseren Publikationen erfahren Sie auf der Webseite des Bernstein Zentrums für Computational Neuroscience Berlin (BCCN Berlin).

 

Veranstaltungen

Aktuelles: Wir machen mit beim Girls' Day 2021. Unser Programm finden Sie unter www.bccn-berlin.de. Im Mai organisieren wir unseren ersten "BerlinBrains" Vortrag an der URANIA.

 

Das ICCN gemeinsam mit dem BCCN Berlin hat ein großes Interesse an der Vermittlung seiner Forschung. Eine ganze Reihe von Veranstaltungen sind deshalb dem allgemeinen Publikum geöffnet. So organisiert des ICCN jährlich im März eine Veranstaltungsreihe im Rahmen der internationalen Brain Awareness Week gemeinsam mit dem Exzellezcluster Neurocure und dem Einstein Zentrum für Neurowissenschaften. Weiterhin öffnet das ICCN und das BCCN Berlin jährlich seine Türen während der Langen Nacht der Wissenschaften - der klügsten Nacht des Jahres. Zahlreiche unserer Wissenschaftler geben Vorträge für Kinder und das allgemeine Publikum z.B. in der Urania, Im Rahmen der Humboldt Kinder Uni etc. Ab 2021 wird sich des ICCN an der Veranstaltungsreihe "BerlinBrains" beteiligen.

 

Für unsere wissenschaftlichen Veranstaltungen verweisen wir auf unseren Veranstaltungskalender des BCCN Berlin. Es finden regelmäßig wissenschaftliche Vorträge, Workshops und Symposien statt.

 

Neuigkeiten

Das ICCN wurde im Frühjahr 2020 positiv evaluiert und damit bis 2025 verlängert.

Über weitere Neuigkeiten informieren wir auf der Webseite des BCCN Berlin und über Twitter. 

Unser Newsletter, der gemeinsam mit den nationalen Netzwerk Computational Neuroscience (NNCN) herausgegeben wurde, wird nicht weiter aufgelegt.